Eine Bildergeschichte

20160712_064435[1]
Die letzten Wochen war sie stur! Wo bleibt die Sommersonne nur?
20160627_092718[1]
Wenn dunkle Wolken sich vermischen, kann Katze sich ja nur verkriechen.
20160702_200353[1]
Und auch den Kult ums runde Leder versteht in unsrem Fall nicht jeder. „Sei’s drum“, so denkt sich Finchen hier, „wenns Frauchen g’fällt, trag ich’s zur Zier.“
20160714_195554[1]
Alsbald, so reift der Dosi’s Schluss: ‚Wo Sonne fehlt, man reisen muss!‘ Der Kater sucht es zu verhindern, doch kann’s die Reiselust nicht mindern!
20160719_235803[1]
Kaum sind die Herren aus dem Haus, lebt Katz‘ und Maus in Saus und Braus.

20160722_215409[1]
Nach Tagen stellt sich dann die Frage, warum die Herrschaft es wohl wage, die Katzen hier allein zu lassen, es ist ja wirklich nicht zu fassen! Doch halt: Nach vier der Tage hier, da öffnet plötzlich sich die Tür. Sie sind zurück! Und gib drauf Acht: Sie haben etwas mitgebracht!
20160722_220650[1]
Zwar sind die Chips für Katzen nicht und auch schon leer die Tüte, doch Finchens Neugier für sich spricht: Sie schaut, ob noch ein Rest sich biete.
20160722_151205[1]
Die Reddy nimmt jetzt in die Pfot‘, was Tom nicht konnte unterbinden: Sie nimmt auf meinen Schuhen Platz, um einen Fortgang zu verhindern!
 

IMG-20160313-WA0009[1]
Und die Moral von der Geschicht‘ : Lass allein die Katzen nicht, denn da sind sie wirklich eitel! Ansonsten zieh’n sie dir nen Scheitel … 😉

Guantanamo

20140729_234611

Auf dem Küchentisch liegt ein Zettel von unserer Katzensitterin: ‚Ich weiß nicht, wie sie es geschafft haben, aber eure Katzen sind die reinsten Ausbrecherkönige.‘

„Das hast du dir selbst zuzuschreiben!“ Der WG-Älteste schaut kurz vom Pfoten lecken hoch und bedenkt mich eines müden Blickes.

Guantanamo weiterlesen